Zert. Biografisches Coaching - Weiterbildung

Systemische Begleitung für biografische Prozesse: Eine Weiterbildung für Coachs, Berater*innen, Therapeuten und Menschen in sozialen/pflegenden Berufen. Nächster Start: 08. Jan. 21

Wenn Sie Menschen begleiten in Beratungen oder heilenden, sozialen Berufen, öffnen sich auch deren Lebensgeschichten, die ihr Denken, Fühlen und Handeln beeinflussen. Prägungen, unbewusste Aufträge oder Loyalitäten können viel Entwicklung verhindern und gleichzeitig liegen genau in diesen Herkunftsgeschichten unendliche Schätze und Kraftquellen.

Wenn es Ihnen gelingt die biografische Prozessarbeit einzubeziehen in Ihr beratendes, therapeutisches oder betreuendes Angebot, gelingt Ihnen eine  Begegnung auf Augenhöhe und ein echter Mehrwert. Denn Menschen entfalten und entwickeln sich, wenn sie wirklich gesehen werden.

Lassen Sie sich faszinieren von Lebensentwürfen und Geschichten und begleiten Sie kompetent Menschen in ihren biografischen Prozessen und Lebenslinien.
 

In Kürze:@biografiearbeit mflury

Kursdauer: 9 Tage
Nächster Start: 08. Jan. 21
Ort: Locarno
Kursleitung: Martina Flury
Abschluss: Zert. bografisches Coaching
Kosten: CHF 2290.-
 
 
 

Geeignet für:

Menschen die in der Pflege oder Betreuung arbeiten
Menschen, die an Lebensgeschichten interessiert sind 
Alle, die ihre eigene Biografie erarbeiten möchten
Coachs, Therapeuten und Berater*innen, die ihr Beratungsangebot erweitern möchten.
9 Tage mit intensiver Selbsterfahrung
 
"Es ist nie zu spät, eine glückliche Kindheit gehabt zu haben" Milton Erickson

Grundlagen und Ansatz

Im biografischen Coaching verbinden wir Elemente aus der systemischen Biografiearbeit, die Arbeit mit der Ahnengalerie, den lösungsfokussierten Ansatz, die hypnosystemische Arbeit und systemische Strukturaufstellungen nach SySt®.

  • So entsteht zum einen die Landkarte Ihrer Lebensgeschichte und Vorfahren, Sie können Muster und Zusammenhänge erkennen, Prägungen erfahren und Hindernisse wahrnehmen– das stärkt die Wurzeln.
  • Zum anderen öffnen Sie den Blick für Kraftquellen und Möglichkeiten und gewinnen Klarheit und Orientierung für Ihren Lebensweg.
  • In einer Aufstellungsarbeit werden Zusammenhänge und auch Unaussprechbares mit allen Sinnen erfahrbar und es öffnet sich die Möglichkeit, sich im Netzwerk der eigenen Geschichte neu aufzustellen.
  • Und mit der Sprache des Unbewussten, der Sprache der inneren Bilder und Geschichten, der Sprache der Körperwahrnehmung können Sie Ihre Geschichte in einer ganz neuen Weise wahrnehmen und erleben.

Inhalt:

Auf diesen Grundlagen erarbeiten Sie Ihr eigenes Genogramm und entwickeln Ihre biografische Geschichte.
Sie lernen verschiedene Ansätze und Methoden der systemischen Biografiearbeit kennen, um mit Ihren Klienten und Patienten zu arbeiten mit dem Fokus auf Ressourcenorientierung.
Sie können die lösungsfokussierte Interviewtechnik in Ihren Gesprächen anwenden und lernen systemische Grundlagen zu Familiendynamiken kennen, um sie in Ihrer Arbeit anzuwenden.
Sie arbeiten mit der Familienskulptur und Aufstellungsformaten für Familienkonstellationen.
Zudem haben Sie am Ende der Weiterbildung ein didaktisches Konzept entwickelt, um Biografiearbeit in Einzelbegleitung und Workshops für Ihre Zielgruppe anzuwenden.

 

Daten jeweils Fr. - So.

M1: 08. - 10. Jan. 21
M2: 05. - 07. Febr. 21
M3: 12. - 14. März 21
 

Kurszeiten:

  1. Tag: 11:00 - 13:30 Uhr; 15:00 - 19:00 Uhr
  2. Tag: 09:00 - 12:30; 14:00 - 18:00 Uhr
  3. Tag: 09:00 - 12:00; 13:30 - 16:30 Uhr

 

Kosten: 

9 Ausbildungstage, individuelle Rückmeldung zu den Kompetenznachweisen, Skript & Flipchartprotokoll zu den Ausbildungstagen:

CHF 2290.-, Ratenzahlung nach Vereinbarung möglich

Kursort:  Locarno TI

 

 

Kursleitung: Martina Flury

Martina FluryKursleitung: Martina Flury

Ausbilderin eidg. Fachausweis

Dipl. syst. Coach :)

Dipl. Businesscoach

Dipl. psychologische Beraterin 

Counselor SGfB

Zert. Coaching breve strategico STC

Abschluss: Zert. biografisches Coaching

Welche Nachweise braucht es für den Abschluss?
 
80% Anwesenheit bei den Ausbildungstagen (Fehltage können nachgeholt werden)
4 protokollierte Gespräche in selbstorganisierten Peergroups
schriftliche Reflektion zum eigenen Prozess (ca. 3 A4 Seiten)

„Wenn Pippi Langstrumpf jemals eine Funktion gehabt hat, außer zu unterhalten, dann war es die, zu zeigen, dass man Macht haben kann und sie nicht missbraucht. Und das ist wohl das Schwerste, was es im Leben gibt.“ A. Lindgren

 

Martina Flury
Ausbilderin eidg. Fa
Dipl. syst. Coach :)
Dipl. psychologische Beraterin
Zert. Businesscoach/ Prozessbegleiterin




Kontakt - Info - Termine:
info@martina-flury.ch
Tel.: 076 515 05 58
Martina Flury
 
Coaching PUR

Menschen berühren - Systeme bewegen - Lösungsräume entdecken